Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.
Foto: Prof. Dr. Ingo Balderjahn

Vorstellung Prof. Dr. Ingo Balderjahn

Welche Ziele kann der Beirat für Nachhaltige Entwicklung durch Ihre
Mitarbeit erreichen ?


Als Wirtschaftswissenschaftler kann ich meine Expertise insbesondere für Fragen einer nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung Brandenburgs beitragen. Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet als Leitbild und als gesellschaftliche Erwartung die Berücksichtigung ökologischer und sozialer Belange beiEntscheidungen in privaten und öffentlichen Unternehmen. Eine nachhaltigeWirtschaft, die sich fit macht für die Zukunft, stellt eine zentrale Grundlage für die Lebensqualität der Menschen in Brandenburg dar.

Wo sehen Sie Ihre inhaltlichen Schwerpunkte in der Beiratsarbeit?

Inhaltliche Schwerpunkte setzte ich auf die Bereiche betriebliches Umwelt-
und Sozialmanagement in allen privaten und öffentlichen Unternehmen und
Verwaltungen Brandenburgs (EMAS, ISO14001, ISO26000) sowie auf den Bereich
Fairness in der Wirtschaft.

19.03.2012